Fleisch – Wie viel ist gesund? Welches ist das gesündeste?

Fleisch gesund

Fleisch gehört bekanntermaßen zu den Grundnahrungsmitteln in unserer Gesellschaft und ist nicht nur wegen des hohen Proteingehalts, sondern auch wegen des einzigartigen Geschmacks so beliebt. Mittlerweile gibt es immer mehr Menschen, die ganz bewusst auf Fleisch verzichten. Diese Personen begründen diese Entscheidung allerdings nicht mehr nur mit ethischen, sondern auch mit gesundheitlichen Gründen. Daher ist es durchaus berechtigt die Frage zu stellen, ob Fleisch überhaupt gesund ist, in welchen Mengen man es zu sich nehmen sollte und welches Fleisch das gesündeste ist.

Ist Fleisch gesund?

Fleisch ist eine gesunde und nahrhafte Nahrungsquelle, die viele wichtige Nährstoffe enthält. Fleisch ist eine gute Quelle für Protein, Eisen, Zink und B-Vitamine. Es gibt jedoch auch einige Nachteile beim Verzehr von Fleisch. Zum Beispiel kann es das Risiko erhöhen, an Herzkrankheiten zu leiden, da es reich an gesättigten Fettsäuren ist. Auch kann der Konsum von großen Mengen an rotem oder verarbeitetem Fleisch das Risiko für bestimmte Krebsarten erhöhen. Allerdings sind diese Risiken in der Regel mit anderen Lebensmitteln verbunden – zum Beispiel mit hohem Salz- oder Zuckergehalt -, so dass es schwierig ist, genau zu sagen, welchen Anteil Fleisch am Gesamtrisiko hat. Wenn Sie sich für eine fleischlose Ernährung entscheiden, sollten Sie bedenken, dass Sie möglicherweise mehr Zeit in die Planung Ihrer Mahlzeiten investieren müssen, um sicherzustellen, dass Sie alle notwendigen Nährstoffe erhalten.

Welches Fleisch ist das gesündeste?

Immer mehr Menschen achten bei ihrer Ernährung darauf, möglichst gesund zu leben. Dabei spielt das Thema Fleisch eine große Rolle. Doch welches ist eigentlich das gesündeste? Viele Experten raten dazu, auf fettarmes Geflügel wie Hähnchen oder Pute zurückzugreifen. Lamm- und Nackenfleisch sollten hingegen nur in Maßen genossen werden, da sie etwas fettreicher sind. Ganz verzichten muss aber niemand auf Steak – hier kommt es vor allem auf die Herkunft des Tieres sowie die Zubereitung an. Wichtig ist in jedem Fall, dass Fleisch immer frisch und von guter Qualität sein sollte.

Welches Fleisch nun also wirklich das gesündeste ist, spielt praktisch kaum eine Rolle, denn wer auf gesunde Art und Weise Fleisch konsumieren möchte, der sollte darauf achten, dass man nicht täglich Fleisch zu sich nimmt und das gegessene Fleisch von hoher Qualität ist. Ist man bei der Ernährung so achtsam, dann steht der gesunden und dennoch fleischhaltigen Ernährung praktisch nichts mehr im Weg. Möchte man dennoch das gesündeste Fleisch essen, so ist Huhn oder Pute, wie oben bereits beschrieben, wahrscheinlich die beste Option.

Alternativen zu Fleisch

Es ist heute leichter als niemals zuvor an Ersatzprodukte für Fleisch zu kommen. Tofu, Tempeh, Sojafleisch und Seitan sind hierfür nur einige wenige Beispiele. Zwar muss man hier immer einen kurzen Blick auf die jeweiligen Nährstoffe werfen, um sicher zu wissen, welche Produkte am besten für den eigenen Nährstoffbedarf geeignet sind, aber meist sorgen die Hersteller auch dafür, dass die Nährstoffe sehr leicht ersichtlich sind. Auch sind die meisten Fleischersatzprodukte sehr proteinhaltig und somit auch ein tatsächlich valider Ersatz für Fleisch.

Bestseller Nr. 1
Vantastic Foods Soja Granulat, vegan, 1,5 kg
  • Das Soja Granulat ist ein extrudiertes Soja-Produkt und wird auch Soja-Fleisch genannt.
  • Diese Variante eignet sich hervorragend für vegetarische Gerichte wie zum Beispiel Burger, Hacksteaks, Sauce Bolognese, sowie Chili non Carne, Gemüsefüllungen und vieles mehr.
  • Seid ruhig kreativ bei der Auswahl des Gerichts!
  • Die Menge von 1,5 kg kann super für familiäre, sowie andere Feiern verwendet werden.
  • Auf einer Party sollte der leckere Fleischersatz jedenfalls nicht fehlen.
Bestseller Nr. 2
Vantastic foods Big Steaks 500g | Fleischersatz VEGAN | Soja Steaks als Fleischalternative mit Protein | Vegane Schnitzel zum Braten
  • 🌱 Vegane Big Steaks aus Soja zum Braten von Vantastic foods
  • 🌱 Schnell & einfach zubereitet
  • 🌱 100 % pflanzlich, vegan & gesund
  • 🌱 Zum Panieren, zum Rollen als Rouladen oder als Steak
  • 🌱 Immer eine passende Fleischalternative Zuhause haben
Bestseller Nr. 3
Vantastic foods SOJA WÜRFEL Familienpackung, 1,5kg | Fleischersatz VEGAN | Vegane Fleischalternative | Großpackung | 100 % PFLANZLICH
  • Soja Würfel sind ein extrudiertes Soja-Produkt, auch Soja-Fleisch genannt.
  • Diese etwa münzgroße Variante eignet sich hervorragend für vegetarisches Gulasch, Ragout, Frikassee und viele andere Gerichte.
  • Die Würfel werden nur 5 - 10 Minuten in heisser Gemüsebrühe eingeweicht. Dann kann man die Würfel nach Geschmack würzen, anbraten und beliebig weiterverarbeiten.
  • Vantastic Foods ist es ein besonderes Anliegen, ausschließlich Produkte anzubieten, die keine gentechnisch veränderten Organismen enthalten.
  • Höchste Qualität ohne Gentechnik und Verzicht auf künstliche Farb- und Konservierungsstoffe. Enthält keinerlei künstliche Geschmacksverstärker.
Bestseller Nr. 4
KoRo - Erbsenprotein Schnetzel 600 g -Fleischersatz zum Kochen - Proteinreich - Vegan
  • VIELSEITIG: Das Erbsenprotein Schnetzel kannst Du Deiner Bolognese, Suppe, Eintopf oder Deinem Liebings Salat hinzufügen. Deiner Kreativität sind wie immer keine Grenzen gesetzt.
  • ‍ LECKER: Du kannst das Schnetzel beliebig zubereiten. Ob mariniert, gebraten oder als Hack. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
  • FÜR DICH: Unser Erbsenprotein Schnetzel eignet sich optimal für die vegetarische und vegane Ernährungsweise.
  • PRINZIPIEN: Mehr ist einfach mehr! Daher gibt es alle Leckereien bei KoRo in Vorteilspackungen – Füllt den Vorratsschrank und erfreut den Geldbeutel!
Bestseller Nr. 5
Planet Nature Bio Soja Schnetzel 300 g
  • Bio Soja Schnetzel: hochwertiges Naturprodukt - ohne Zusatzstoffe
  • Bio ZERTIFIZIERT: Das Produkt wird unter strengen Richtlinien angebaut. Wir verzichten auf Pflanzenschutzmittel und Pestizide. Das Produkt ist nach EU Richtlinien unter DE-ÖKO-007 registriert.
  • Einzigartiger Geschmack: mildes Aroma, nimmt den Geschmack von Gewürzen und Marinaden gut auf
  • Vielseitig anwendbar: Fleischalternative für veganes Gulasch, Frikassee und vieles mehr
AngebotBestseller Nr. 6
sunflowerFamily sunflowerHACK SonnenblumenHACK PUR (76g) Veganes Hack aus 100% Sonnenblumenkernen, Fleischalternative Fleischersatz Sojaalternative – Vegetarisch, Vegan, Glutenfrei, Proteinreich, Bio
  • Bio-SonnenblumenHACK aus 100% Sonnenblumenprotein
  • Einfache & schnelle Zubereitung
  • der wohl blumigste Fleischersatz mit 53,8 g Eiweiß auf 100 g
  • BIO, Vegan, glutenfrei, ohne Zusatz von Soja, keine künstlichen Zusatzstoffe
  • Verarbeitet in Deutschland - Rohstoff aus Europa
Bestseller Nr. 7
Lotao Veggie Hack Bio (1000g) - Veganes Hack: nachhaltig & hochwertig | 70% Protein: Erbsenprotein & Jackfruit | Vielfalt für vegane Lebensmittel: Bolognese Sauce, Burger, Chili Sin Carne uvm.
  • 🌿 VEGANES HACK: DIE FLEISCHALTERNATIVE Das LOTAO Veggie Hack ist die ideale vegane Variante zu Hackfleisch. Es handelt sich um ein Extrudat, das aus Erbsenprotein und Jackfrucht besteht.
  • 🌿 VIELSEITIG EINSETZBAR: Unser Veggie Hack ist der vielseitige Hackfleisch-Ersatz und kann für viele vegane Lebensmittel wie z.B. Burger, Bolognese, Lasagne, Hackbraten uvm. verwendet werden.
  • 🌿 HOHER PROTEINANTEIL: Das Vegane Hack ergänzt jede Diät optimal und ist eine hervorragende Proteinquelle. Durch den hohen Proteinanteil von 70% ist das Veggie-Hack eine ausgezeichnete Wahl für Sportler oder Menschen, die sich bewusst ernähren möchten.
  • 🌿 ERGIEBIG & LANGE HALTBAR: Das Hack Granulat entspricht der 5-fachen Menge frischem Hack und ist damit sehr ergiebig. Geöffnet ist es lange ungekühlt haltbar und damit ideal für die Vorratshaltung!
  • 🌿 OHNE SOJA & ZUSATZSTOFFE: Das Lotao Veggie Hack ist rein pflanzlich, aber ohne Soja hergestellt sowie allergenfrei. Auf Geschmacksverstärker, Farb- und Konservierungsstoffe verzichten wir komplett!
Bestseller Nr. 8
Vantastic Foods Soja Schnetzel Fleischersatz Sojafleisch, 1kg
  • Vegane Alternative zu Geschnetzeltem.
  • Inhalt: 1kg
  • Für vegetarisches Gyros, Filetgulasch, Geschnetzeltes, Frikassee und viele andere leckere Gerichte.
  • ​Feinanteil max. 12 Prozent
  • Ca. 10 bis 15 Minuten in heißer Gemüsebrühe einweichen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, mit den Händen ausdrücken und danach wie Fleisch weiterverarbeiten. Nach dem Kochen ergibt das Produkt die 2 bis 3 fache Menge des Grundgewichts.

Die Menge macht das Gift

Das Sprichwort „Die Menge macht das Gift“ hat wahrscheinlich jeder schon einmal gehört. Gerade im Bezug auf Fleisch ist diese Redewendung aber besonders passend, denn tatsächlich gehört Fleisch zu den Lebensmitteln, auf die man mittlerweile vollständig verzichten kann, wenn man das möchte. Mit einer vegetarischen oder gar veganen Ernährung lebt man oftmals sogar einen deutlich gesünderen Lebensstil, da hier oftmals eine deutlich bewusstere Ernährung zustande kommt.

Fleisch ist zwar nicht zwingend ungesund, aber vor allem in unserer heutigen Zeit ist es keine Seltenheit, dass Fleisch in deutlich zu hohen Mengen konsumiert wird. Gerade bei belegten Broten und herzhaften Backwaren findet sich oft Fleisch, welches man nicht hätte essen müssen. Wer also besonders bei diesen und anderen kleinen Fallen darauf achtet, dass man den Fleischkonsum ein wenig reduziert, ist das in der Regel bereits ein guter Schritt in die richtige Richtung. Empfehlenswert wäre es, lediglich 1 bis 2 Mal pro Woche Fleisch zu essen und bei dieser geringen Frequenz wäre es doch schade, wenn das Fleisch lediglich aus ein paar kleinen Stücken Salami auf dem Butterbrot bestehen würde.

Fazit

Fleischgenuss ist eine Art Kulturgut geworden, auf welches nur wenige verzichten möchten. Das ist oftmals allerdings ein Problem, welches sehr schnell sehr ungesund werden kann. Von Fastfood jeglicher Art sollte man allgemein die Finger lassen, aber auch andere Arten von Fleisch, die man gerne mal so nebenbei verspeist, sind schnell ein ungesunder Zusatz in der Ernährung. Wer dauerhaft gesund leben möchte, der sollte immer mal wieder den eigenen Fleischkonsum kritisch betrachten und auch das ein oder andere Mal gänzlich auf Fleisch verzichten.

Bild von tomwieden auf Pixabay